Halfar System GmbH

101 - 200 Mitarbeiter

Highlights:

  • Es gibt eine verbindliche und allgemeingültige Richtlinien für eine umweltgerechte Beschaffung von Büroartikeln.
  • Mitarbeiter werden regelmäßig auf Themen des Umweltschutzes im Büro hingewiesen.
  • Einkauf von EDV-Geräten mit einem geringen Energieverbrauch
  • Verwendung von 100% Recyclingpapier, das mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel" ausgezeichnet ist
  • Modularer Aufbau der Büromöbel mit Erweiterungsfähigkeit
  • Regelmäßige Schulung der Reinigungskräfte zum Thema Umweltschutz
  • Abgabe ausgedienter Bürogeräte an Zweitnutzer


Nachhaltigkeit hat bei Halfar seit langem einen hohen Stellenwert und wird in alle Unternehmensbereiche integriert. Dabei werden alle Dimensionen der Nachhaltigkeit berücksichtigt, sowohl der Umweltschutz als auch die sozialen Bedürfnisse verschiedener Anspruchsgruppen, wie die der Mitarbeiter, aber auch die langfristige ökonomische Ausrichtung. Nur im Einklang dieser Dimensionen lässt sich wahrhaftig Nachhaltigkeit im Unternehmen erreichen.
Diesen Grundsatz verfolgen wir auch in der Gestaltung unserer Büros und im internen Umgang mit unseren Mitarbeitern. Alle Arbeitsflächen sind so gestaltet, dass unter optimalen Bedingungen gearbeitet werden kann. Dabei werden auf der einen Seite ökologische Anforderungen berücksichtigt und umgesetzt, wie ein möglichst schonender Umgang mit allen relevanten Ressourcen. Daher achten wir darauf, dass unsere elektronischen Geräte immer auf dem modernsten Stand der Technik sind, dass sie einen möglichst niedrigen Stromverbrauch haben und eine möglichst effiziente Arbeitsweise ermöglichen. Darüber hinaus wurden alle internen Prozesse bezüglich des Umweltschutzes geprüft und Maßnahmen abgeleitet. So laufen mittlerweile alle Prozesse ausschließlich digital, sodass der Papierverbrauch innerhalb des Unternehmens erheblich reduziert werden konnte. Auch im Rahmen der Entsorgung und der Reinigung im Unternehmen werden ökologische Kriterien berücksichtigt. Alle Putzmittel wurden vergangenes Jahr auf ökologische Kriterien hin umgestellt und sind nun frei von Mikroplastik oder umweltschädlichen Stoffen. Auch das Abfallvolumen wird einem kontinuierlichen Monitoring unterzogen, um so Potenziale und konkrete Ziele zu bestimmen. Der Müll wird in allen Unternehmensbereichen fachgerecht getrennt und wenn möglich in Recyclingsysteme eingeführt.
Im gesamten Unternehmen haben wir Energiesparmaßnahmen umgesetzt, wie zum Beispiel die Umstellung auf LED Leuchtmittel und Beleuchtungssteuerung im gesamten Gebäude. Das Ergebnis davon ist, dass wir unseren Standort seit 2018 CO2-neutral betreiben.
Zusätzlich zu den ökologischen Anforderungen beziehen wir auch soziale Kriterien in alle Bereiche unseres täglichen Arbeitens mit ein und fördern einen fairen Umgang im Büro.
Alle Arbeitsplätze im Unternehmen sind so gestaltet, dass ein langfristiges Arbeiten ohne gesundheitliche Schäden ermöglicht wird. Aus diesem Grund sind mittlerweile alle Büroarbeitsplätze auf ergonomischen Anforderungen angepasst. Die Tische sind höhenverstellbar und haben eine Erinnerungsfunktion, um regelmäßiges Arbeiten im Stehen zu unterstützen. Zusätzlich sind auch die Stühle ergonomisch geformt und in den Bereichen der Steharbeitsplätze wurden PU-Weichmatten installiert. Im vergangenen Jahr wurde ein neuer Arbeitsbereich in Betrieb genommen, der als „open space“ Bereich konzipiert wurde. Die freien Flächen und die flexible, dynamische Form des Arbeitens wirken sich positiv auf das Miteinander und die Gesundheit der Mitarbeiter aus. Aus verschiedenen Studien geht hervor, dass sich ein Großteil der Mitarbeiter, die in solchen Bereichen arbeiten, gesünder und selbstbewusster fühlen.
Zusätzlich zu dem ganzheitlichen Bürokonzept wurden noch weitere Maßnahmen zur Förderung des Wohlbefindens der Mitarbeiter integriert. Für alle Mitarbeiter stehen im ganzen Unternehmen Wasserspender frei zur Verfügung. Auch Kaffee und Milch aus biologischen und fairen Quellen werden den Mitarbeitern gestellt. Ein wöchentlich angelieferter Bio-Obst- und Gemüsekorb aus regionalen Quellen komplementiert dieses reichhaltige Angebot.

Um in diese ganzheitliche Umsetzung der Nachhaltigkeit die Mitarbeiter miteinzubeziehen, führen wir regelmäßig Schulungen durch und haben ein allgemeines Informationssystem zu dem Thema installiert. Dazu besteht ein Vorschlagswesen, um die Mitarbeiter auch aktiv an der Gestaltung zu beteiligen und gemeinsam mit ihnen unsere Nachhaltigkeitsarbeit stetig zu verbessern.





LogoHalfar System GmbH
Ludwig-Erhard-Allee 23
33719 Bielefeld
http://https://de.halfar.com/