proline Werbeartikel e.K.

6 - 10 Mitarbeiter

Highlights:

  • Mitarbeiter werden regelmäßig auf Themen des Umweltschutzes im Büro hingewiesen.
  • Duplex-Funktion für beidseitiges Kopieren/Drucken voreingestellt
  • Verwendung von 100% Recyclingpapier, das mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel" ausgezeichnet ist
  • Modularer Aufbau der Büromöbel mit Erweiterungsfähigkeit
  • Abgabe ausgedienter Bürogeräte an Zweitnutzer


Das Engagement von Proline Werbeartikel hat zum einen den sozialen (gegenüber den Mitarbeitern und den zuliefernden Personen) als auch den ökologischen Aspekt im Fokus. Unsere Bestrebungen in Richtung Nachhaltigkeit beziehen sich auf Mensch und Produkt. Konkret bedeutet dies für uns bestehende Produkte (z.B. Büroartikel) sukzessive auf Varianten umzustellen, die unsere Umwelt so gut es geht schonen bzw. so wenig wie möglich belasten. Bestehende Systeme werden gepflegt und nach Ablauf der Lebenszeit in einen Recycling- oder Re-Use-Kreislauf überführt. Der Mensch in unserem Umfeld bildet für unsere Nachhaltigkeitsphilosophie einen wichtigen Multiplikator. Steht ein Team hinter der Idee und lebt diesen „Spirit“ trägt es diese Denke auch nach „außen“ – Lieferanten, Kunden, Familie, Freunde und Bekannte werden „angesteckt“ auch nachhaltig zu agieren.

Paketversand und Gebäudeheizung klimaneutral, barrierefreie Büroräume, 100% Ökostrom, ökologische Kopierpapiere, Werbedrucksachen und Betriebsmittel – Teambekleidung Bluesign-zertifiziert. Viele Basics haben wir schon erfolgreich und kurzfristig implementiert.

Im Unternehmen haben wir in der Vergangenheit schon viel Zeit investiert, um die Mitarbeiter für nachhaltiges Handel zu begeistern. So schärfen Aktionswochen wie z.B. die „Grüne Woche“ das Bewusstsein eines jeden für Themen wie Strom- und Gasersparnis, Mülltrennung und Müllvermeidung. Andere Aktivitäten wie z.B. unser gemeinsames „Demeter-Kochen“ sensibilisieren unser Team für gute Ernährung, Bio-Lebensmittel und saisonal orientierte Lebensweise. Auch unser „Wandertag im Fichtelgebirge“ schafft ein Bewusstsein in der Natur für die Natur.

Wo nur irgend möglich nutzen wir regionale Zulieferer. So wurde das komplette Firmengebäude (Baujahr 2008) mit Handwerkern aus der Umgebung nach ökologisch sinnvollen Gesichtspunkten realisiert, Konfektionsarbeiten und grafische Dienstleistungen werden von ortsansässigen Personen ausgeführt. Dem regionalen Fachkräftemangel entgegnen wir mit Schaffung eines Ausbildungsplatzes (Groß- und Außenhandelskaufmann) sowie stetigen Aus- und Weiterbildungen der Mitarbeiter. So sind Verkaufsschulungen, Produktionstechnik-Seminare und Nachhaltigkeits-Workshops sicherlich für unsere Betriebsgröße durchaus etwas Besonderes.

Alle Rechner-Arbeitsplätze werden nach Feierabend vom Stromnetz genommen, Energiesparlampen wurden überall installiert und Warmwasserboiler sind zu 98% der Zeit deaktiviert. Für die Handy-Akkuaufladung ist eine Solar-Ladestation zur allgemeinen Nutzung installiert.

Unsere Print-Mailing-Aktivitäten sind von großen Streu-Aussendungen auf zielgruppenspezifische Kleinmailings umgestellt worden (die 2010 versendeten 7.000 Kataloge + Anschreiben auf Briefbogen wurden nach und nach auf lediglich 500 Kataloge und 1.000 kleinere 4-Seiter reduziert). Relativ frühzeitig (2012) wurde unsere Faktura papierlos! So versenden wir unsere Ausgangsrechnungen nur noch per E-Mail und verpflichten auch unsere Lieferanten entsprechend uns gegenüber zu verfahren.

Überall versuchen wir andere mitreißen – das ist uns ganz wichtig. Tue Gutes und spreche darüber!

Mehr Infos zu unserem „Fußabdruck“ unter www.proline.jetzt





Logoproline Werbeartikel e.K.
Böseneck 21 a
95482 Gefrees
http://www.proline.jetzt