Flughafen München GmbH

5001 - 10000 Mitarbeiter

Highlights:

  • Mitarbeiter werden regelmäßig auf Themen des Umweltschutzes im Büro hingewiesen.
  • Einsatz von Geräten mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel".
  • Einkauf von EDV-Geräten mit einem geringen Energieverbrauch
  • Duplex-Funktion für beidseitiges Kopieren/Drucken voreingestellt
  • Verwendung von 100% Recyclingpapier, das mit dem Umweltzeichen "Blauer Engel" ausgezeichnet ist
  • Modularer Aufbau der Büromöbel mit Erweiterungsfähigkeit


Der Flughafen München ist seit über 20 Jahren ein internationales Drehkreuz. Mit den Jahren ist nicht nur der Flughafen, sondern auch das Engagement für die Umwelt gewachsen. Der Flughafen München und einige seiner Tochtergesellschaften sind nach EMAS III validiert und nach ISO 14001 zertifiziert.

Die Flughafen München GmbH bietet Eltern die Möglichkeit in der betriebseigenen Kita "Airport-Hopser" ihren Nachwuchs unterzubringen. Das spart nicht nur Zeit, sondern auch noch Umwege und Ressourcen auf dem Weg zum Arbeitsplatz. Das Jobticket, das die FMG den Mitarbeitern anbietet, ermöglicht es, den öffentlichen Nahverkehr vergünstigt zu nutzen und gleichzeitig die Umwelt zu schonen. Zudem werden auch Shuttlebusse eingesetzt, damit alle Angestellten die Haltestellen des öffentlichen Nahverkehrs erreichen können. Je nach den aktuellen Wetterverhältnissen öffnen und schließen sich die Jalousien an den Bürogebäuden, um die Sonneneinstrahlung zu nutzen verringern und dadurch Klimatisierungsenergie einzusparen. Die Bürogebäude werden mit Strom, Wärme und Kälte vom flughafeneigenen Blockheizkraftwerk (BHKW) versorgt, das mit Erdgas betrieben wird. Verglichen mit herkömmlicher Energieerzeugung beläuft sich die Minderung des Ausstoßes an Kohlenstoffdioxid beim BHKW auf rund 30.000 Tonnen im Jahr. Einmal im Jahr können Mitarbeiter ihre ungenutzten privaten Mobiltelefone kostenlos zum Recycling abgeben. Des Weiteren gibt es die Möglichkeit Energiesparlampen abzugeben, welche recycelt werden.

Unser Ziel im FMG-Konzern ist es, bis 2020 CO2 — neutral zu wachsen. Daher dokumentieren wir alle CO2-Einsparmaßnahmen in unserer CO2 -Datenbank. Zusätzlich sind wir auch nach dem Airport Carbon Accredition-Programm zertifiziert und befinden uns auf dem zweitbesten Level "Optimierung." Wir trennen unseren Müll in einem Vier-Behälter-Trennsystem und zusätzlich wurde noch Platz für ausgediente Toner geschaffen, da diese vom Hersteller zur Wiederverwertung zurück genommen werden. Neue IT-Geräte werden durch unsere IT-Abteilung auf Herz und Nieren getestet, damit wir sichergehen können, dass die Herstellerangaben auch zutreffen.
Derzeit werden unsere Parkhäuser auf LED-Lichtsteuerung mit Sensorentechnik umgerüstet und auf Straßen und Parkplätzen wird der Ausbau der LED-Beleuchtung vorangetrieben.

Wir sind einen Schritt entfernt von der Zertifizierung unseres Rechenzentrums mit dem "Blauen Engel."

Wir befinden uns in einem ständigen Optimierungszyklus, und daher können Mitarbeiter jederzeit neue Ideen zum Umwelt- und Ressourcenschutz im internen Ideenpool einbringen.





LogoFlughafen München GmbH
Südallee1
85326 München
http://www.munich-airport.de