VfL Wolfsburg-Fußball GmbH

101 - 200 Mitarbeiter

Highlights:

  • Mitarbeiter werden regelmäßig auf Themen des Umweltschutzes im Büro hingewiesen.
  • Modularer Aufbau der Büromöbel mit Erweiterungsfähigkeit
  • Regelmäßige Schulung der Reinigungskräfte zum Thema Umweltschutz


Der Schutz der Umwelt und des Klimas ist integrativer Bestandteil der Unternehmenspolitik der VfL Wolfsburg-Fußball GmbH und dmamit auch in unseren Büros. Wir treiben den Entwicklungs-Prozess aktiv voran und stellen uns den Herausforderungen von Morgen.

Erste Schritte sind gegangen, doch der Weg bleibt noch lang. Bereits seit vielen Jahren setzen wir ein effektives Umweltmanagement in der VOLKSWAGEN ARENA ein. Überprüft und Zertifiziert wurde dies im Vorfeld der FIFA Frauen-WM 2011 mit Hilfe des renomierten Öko-Instituts und unterstützt von der deutschen Bundesstiftung Umwelt, mit Einführung des Umweltmanagementsystems Ökoprofit. Im Laufe des Zertifizeriungs-Verfahrens standen die Themen Regenerative Energiequellen, Abfall, Wasser sowie Umweltcontrolling, Umweltmanagement und umweltfreundliche Beschaffung auf dem Programm. Darüber hinaus überprüfen wir gemeinsam mit den Mitarbeitern der Geschäftsstelle die verschiedenen Bereiche auf ih Potential für eine intelligente und nachhaltige Entwicklung im Bereich des Umweltschutzes.

Zentrale Erfolgsfaktoren bilden dabei unsere Umweltleitlinien, die wegweisend für eine "natürlich nachhaltige" Zukunft des VfL Wolfsburg und unserer Fans sind. Für den VfL Wolfsburg ist es Anspruch und Verpflichtung zugleich, mit unserer Tradition, mit Pionoiergeist und einen hohem Verantwortungsbewusstsein, die Zukunft von Morgen sicherzustellen. Die Umweltleitlinien sind für alle Mitarbeiter verbindlich.

Im Zuge unseres nachhaltigen Umweltengagements konnten in den vergangenen Jahren auch im Hinblick auf das Themenfeld Umweltschutz im Büro werthaltige Fortschritte erzielt werden. Im Besonderen können hier der Bezug von 100% Ökostrom, die Umstellung des kompletten Brief-, Kopier- und Druckpapiers auf 100% Recyclingpapier pder die Einführung einer strikten Mülltrennung hervorgehoben werden.

Unter dem Motto "Pro Tor ein Baum" pflanzten Trainer Dieter Hecking mit einigen VfL-Fans für die bisher erzielten 811 Tore aller Fußballteams des VfL Wolfsburg an ihren Spieltagen seit Beginn der Saison 2014/2015 - angefangen von den Profis, über die Frauenmannschaft bis hin zu sämtlichen Jugendteams die ersten Bäume des "VfL-Waldes". Mit dem Ziel auf einer Fläche von etwa 5.000 Quadratmetern im Wolfsburger Stadtforst den CO2 Wert zu reduzieren.

Dokumentiert sind unsere Ziele, Leitlinien und Erfolge auch auf unserer Homepage unter: https://www.vfl-wolfsburg.de/info/soziales/umwelt.html





LogoVfL Wolfsburg-Fußball GmbH
In den Allerwiesen 1
38446 Wolfsburg
http://www.vfl-wolfsburg.de