Schirmherrin des Wettbewerbs "Büro & Umwelt"




Copyrights:
BMU/ photothek/Thomas Trutschel

"Das Pariser Klimaschutzabkommen und die UN-Nachhaltigkeitsziele haben gezeigt: Die Weltgemeinschaft will unseren Planeten vor den Folgen des Klimawandels bewahren und lebenswert erhalten – für diese und für kommende Generationen. Die Bundesregierung hat deshalb 2019 das Klimaschutzprogramm 2030 verabschiedet. Damit erreichen wir nicht nur unsere Klimaziele, wir machen gleichzeitig unsere Wirtschaft und Gesellschaft fit für die Zukunft.

Auch in Büros können wir die natürlichen Ressourcen und das Klima schützen:  zum Beispiel beim Drucken, bei der Beschaffung und Nutzung elektronischer Geräte und beim Heizen. Umweltschutz und Nachhaltigkeit sollten deshalb in alle Büros Einzug finden. Die öffentliche Hand ist bereits aktiv bei der nachhaltigen Beschaffung. Ich unterstütze darum sehr gern den Wettbewerb „Büro & Umwelt“, der auch in diesem Jahr die besten Ideen zum Klima- und Ressourcenschutz im Büro auszeichnet."

Svenja Schulze
Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit