Praxisbeispiel "Nachhaltigkeit im Büro"

Grün Hausverwaltung

Zum einen pflegen wir die Nachhaltigkeit innerhalb unserer Büroführung, haben es uns aber auch als Ziel gesetzt mehr Nachhaltigkeit in den Lebenszyklus unserer betreuten Immobilien zu bringen.

Maßnahmen:
Gebrauchtes, Recyceltes wo immer es geht im eigenen Büro.
Anschaffung eines E-Lasten-Bikes, um die Vor-Ort-Termine zu erreichen
Kundenbindung innerhalb einer begrenzten Reichweite (ca. 25 km)

Erfolge:
Kosteneinsparung bei der Einrichtung unseres neuen Büros, vor allem da zum größten Teil gebrauchte Möbel gekauft wurden.
Erste Akzeptanz bzw. bewusste Entscheidung für uns bei Neukunden aufgrund des Nachhaltigkeits-Gedankens.
Umsetzung von Maßnahmen an betreuter Immobilie: Begrünung einer Garagenanlage mit der Fläche von 300 qm.
Steigendes Interesse durch Beratung im Bereich energetische Sanierung.

„NACHHALTIG HANDELN Nicht perfekt müssen wir sein, aber damit anfangen! Das Konzept der Nachhaltigkeit funktioniert nur dann, wenn wir unsere Handlungen bzw. unser Verhalten freiwillig ändern. Nachhaltig handeln bedeutet nicht, sein Leben komplett umzustellen oder auf Annehmlichkeiten und Liebgewonnenes zu verzichten. Tatsächlich gibt es viele kleine Stellschrauben in unserem Alltag, die jeder soweit neu justieren kann, wie er oder sie eben möchte. Öfter mal nicht nur an die eigenen kurzfristigen Bedürfnisse denken, sondern etwas Gutes für andere oder die Natur tun. Das gibt ein gutes Gefühl. Man möchte mehr davon und steckt andere damit an.“
Sabine López Foedtke
Partner:
Logo DST
Logo FNR
Logo Lokay
Logo Memo
Logo Ambiente
Logo Wilkhahn