Preisverleihung B.A.U.M. Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2014



Die Hauptpreisträger (1. - 3. Platz) 2014 mit Mitgliedern der Jury 2014 (v.l.n.r.): Tina Tabar (Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt GmbH & Co. KG), Olaf Pettig (SparkassenVersicherung Holding AG), Peter Sinz und Karin Terodde (35. Deutscher Evangelischer Kirchentag Stuttgart 2015 e.V.), Christian Schehle (Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.), Kornelia Diehm-Ottawa (BKK advita), Thomas Bodenheim (Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.), Joachim Etz (Union Investment Privatfonds GmbH), Martin Mehl (Stadt Erlangen), Jens Müller (Union Investment Privatfonds GmbH), Thomas Grimm (Grimm Vermögensberatung), Dorothee Ragg (C.ebra), Nicole Werner-Hufsky (Antalis GmbH), Dagmar Huth (Umweltbundesamt), Dieter Brübach (B.A.U.M. e.V), Vanessa Blackman (Barclays Bank PLC), Marion Rudolph (Bundesverband für Umweltberatung bfub), Selen Mostyn (Barclays Bank PLC), Petra Wiemann-Schmidt (Bundesverband für Umweltberatung bfub).

Auf der ORGATEC-Messe in Köln wurden am 23.10.2014 Deutschlands umweltfreundlichste Büros ausgezeichnet.

Die Erstplatzierten in den vier Wettbewerbskategorien sind 2014:

  • Union Asset Management Holding AG, 60329 Frankfurt am Main (Kategorie „Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern“)
  • Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt GmbH & Co. KG, 64283 Darmstadt (Kategorie „Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern“)
  • p.i.t. Organisationsberatung, 10555 Berlin (Kategorie „Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern“)
  • Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V., 10115 Berlin (Kategorie „Behörde, Kommune, sonstige Einrichtung“)

Die Preisverleihung war der Höhepunkt des „Sustainability Day“ zum Thema „Nachhaltigkeit im Büro“, den B.A.U.M. in Kooperation mit der Koelnmesse dieses Jahr zum zweiten Mal durchgeführt hat. Die Fachtagung fand im Rahmen der ORGATEC, der internationalen Leitmesse für Modern Office & Object in Köln statt.

Thematischer Schwerpunkt am Vormittag waren Nachhaltigkeitsfragen rund um Büromöblierung: Wie lassen sich die Bedürfnisse von Gesundheit, Umwelt und Produktivität miteinander in Einklang bringen und welche Rolle können Recycling und der Einsatz nachwachsender Rohstoffe spielen? Vorträge von Fachreferenten und eine Diskussionsrunde beleuchteten diese und andere Aspekte sowie die diesbezüglichen Erfahrungen der Unternehmen der Bürobranche.

Eingebettet in den Sustainability Day fand am Nachmittag ab 14:00 die Preisverleihung des Wettbewerbs „Büro & Umwelt“ 2014 statt.

Im Anschluss an die Preisübergabe präsentierten die Hauptpreisträger ihr gutes Praxisbeispiel und bezogen in einer Diskussionsrunde Stellung zum Thema. Zum Abschluss bot sich die Gelegenheit für Pressefotos sowie Fragen und Interviews mit den Preisträgern.


                                                       

Download Pressemitteilung



Weitere Informationen:


Vorträge des Sustainability Day:

Perspektivwechsel für eine neue Büroergonomie: Gesundheit, Umwelt, Produktivität
Burkhard Remmers, Wilkhahn - Wilkening + Hahne GmbH+Co. KG

Möbel mit Berufserfahrung
Detlef Bracht, office-4-sale Büromöbel GmbH 

Einsatz nachwachsender Rohstoffe bei Büromöbeln und Stühlen

Monika Missalla-Steinmann, Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V. (FNR)

 
Kurzpräsentationen der Hauptpreisträger 2015 zu Best-Practice im Büro

Praxisbeispiel1: Union Asset Management Holding AG, Frankfurt a.M.
Praxisbeispiel2: Wissenschafts- und Kongresszentrum Darmstadt GmbH & Co. KG, Darmstadt
Praxisbeispiel3: Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung, Berlin