Wettbewerb "Büro & Umwelt" 2013

Preisverleihung Wettbewerb "Büro & Umwelt" 2013


Die Hauptpreisträger des Wettbewerbs mit der Jury 2013 (v.l.n.r.): Dieter Brübach, B.A.U.M. e.V.; Andrea I. Mayer, Andrea I. Mayer Consulting; Stefan Weiland, WALA Heilmittel GmbH; Ulrike Schaefer, Umweltstation Lias-Grube; Dorothee Ragg, C.ebra; Nicole Werner, Antalis GmbH, Michaela Kreuzpointner, working@office; Inse Ewen, Bundesverband für Umweltberatung e.V.
Beispielhafter Einsatz für die Umwelt im Büroalltag: Auf der paperworld-Messe wurden Deutschlands umweltfreundlichste Büros ausgezeichnet. Bei dem vom Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e.V. bereits zum sechsten Mal organisierten Wettbewerb „Büro & Umwelt“ hatten sich rund 60 Teilnehmer in vier Kategorien beworben.

Die Erstplatzierten in den vier Wettbewerbskategorien sind 2013:
  • WALA Heilmittel GmbH, 73087 Bad Boll (Kategorie "Unternehmen mit mehr als 500 Mitarbeitern")
  • combit Software GmbH, 78462 Konstanz (Kategorie "Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern")
  • Andrea I. Mayer Consulting, 94339 Leiblfing (Kategorie "Unternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern")
  • Umweltstation Lias Grube Unterstürmig, 91330 Eggolsheim (Kategorie "Behörde, Kommune, sonstige Einrichtung")
Die Preisverleihung des Wettbewerbs "Büro & Umwelt" 2013 war der Höhepunkt eines Thementags zum nachhaltigen Büro, dem Green Office Day, den B.A.U.M. in Kooperation mit der Messe Frankfurt jährlich durchführt. Die Fachtagung fand im Rahmen der paperworld, der internationale Leitmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren, am 28. Januar 2014 in Frankfurt statt. Gleichzeitig wurde der Wettbewerb 2014 gestartet, bei dem wieder die umweltfreundlichsten Büros Deutschlands gesucht werden.

Ein inhaltlicher Schwerpunkt des Green Office Day war dieses Mal die Vergabepraxis bei öffentlichen Ausschreibungen. Inwieweit spielen dabei Aspekte des Umweltschutzes und der Nachhaltigkeit eine Rolle? Welche Impulse für die Bürobranche und die Büromärkte kommen von der öffentlichen Beschaffung? Welche Handlungsmöglichkeiten gibt es bei öffentlichen Beschaffungsvorgängen und welche Erfahrungen haben die Unternehmen der Bürobranche damit? Fachvorträge und Praxisbeispiele haben gezeigt, was Nachhaltigkeit am Arbeitsplatz bedeutet und was beim Thema nachhaltige Beschaffung beachtet werden sollte.

Download Pressemitteilung
 


Weitere Informationen:


Vorträge des Sustainable Office Day:

Nachhaltige Beschaffung — worauf müssen Sie achten?
Dr. Evelyn Hagenah, Leiterin der Abteilung III 1 - Nachhaltige Produkte und Konsummuster, Kommunale Kreislaufwirtschaft am Umweltbundesamt

Nachhaltigkeit beginnt im Produktdesign
Burkhard Remmers, Wilkhahn, Wilkening + Hahne GmbH+Co.KG

Optimierung von Preis und Leistung bei der Beschaffung nachhaltiger Büroschreibgeräte
Karl-Heinz Raue, A.W. Faber-Castell Vertrieb GmbH

Die Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung stellt sich vor
Sabine Poell, Kompetenzstelle für nachhaltige Beschaffung beim Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern


Kurzpräsentationen der Hauptpreisträger 2013 zu Best-Practice im Büro:

Praxisbeispiel 1: combit Software GmbH, 78462 Konstanz
Praxisbeispiel 2: Andrea I. Mayer Consulting, 94339 Leiblfing
Praxisbeispiel 3: Umweltstation Lias Grube Unterstürmig, 91330 Eggolsheim